Jugend braucht Arbeit e.V
Jugend braucht Arbeit e.V.

Bürgermeister-Grimm-Schule

Die Bürgermeister-Grimm-Schule in der Ackermannstr. 39, 60326 Frankfurt am Main, ist eine Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen. Hier arbeiten 4 hauptamtliche Sozialpädagog*innen des Vereins zusammen mit dem Lehrerkollegium. Projekte sind:

Jugendhilfe (Bereich Grund- und Mittelstufe)
- tägliches, offenes Mediationsangebot
- inklusive Psychomotorik-Gruppe
- Gruppen zum „sozialen Lernen“
- Umsetzung des Frankfurter Kinderschutzmodells
- sozialpädagogische Begleitung des ETEP-Unterrichts
  (Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik)
- Elternarbeit
- Faustlos
- gemeinsame Spielepause
- Fördergruppe
- WPU-Unterricht

Jugendhilfe (Bereich Berufsorientierungsstufe)
- Berufsorientierungsunterricht
- Praktikumsberatung
- Bewerbungstraining
- Kompetenzfeststellung nach den OLOV-Standards der Stadt Frankfurt am
  Main
- soziales Lernen
- Elternarbeit
- Mediation
- gemeinsame Spielepause
- WPU-Unterricht

Daneben ist Jugend braucht Arbeit für die Frühbetreuung, die Mittagsverpflegung und die Nachmittagsbetreuung in der Schule zuständig. In der Nachmittagsbetreuung werden an drei Tagen in der Woche jeweils drei bis vier Kurse (kreativ, sportlich, handwerklich) parallel angeboten.